„Anpacken! Gute sozialdemokratische Gesundheitspolitik in der Region Hannover“

Die Veranstaltung „Anpacken! Gute sozialdemokratische Gesundheitspolitik in der Region Hannover“ des SPD-Unterbezirks Region Hannover beschäftigte sich mit vielen wichtigen und auch strittigen Themen. Ca. 50 Gäste tauschten sich über den Fachkräftemangel in der Alten- und in der Krankenpflege, über „Notfallversorgung“ und besseren Lohn aus.

Im Laufe der Veranstaltung konnten viele interessante Anregungen, ob von Beschäftigten oder von Patientinnen und Patienten, aufgenommen werden.

Fazit: die Politik muss es zeitnah ermöglichen, dringend bessere Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten im Gesundheitswesen schaffen. Zudem müssen in der Notfallversorgung viele Strukturen neu organisiert werden, damit alle Patientinnen und Patienten zügig die richtige Anlaufstelle finden und gleichzeitig die Notaufnahmen entlastet werden. Die SPD setzt sich für eine gute sozialdemokratische Gesundheitspolitik ein und bedankt sich bei allen Teilnehmenden für die vielen tollen Anregungen.

 

Eine Dokumentation der Veranstaltung folgt im Laufe der nächsten Woche.